Öffentlicher Nahverkehr

Ein öffentlicher Nahverkehr muss auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt sein. Zudem müssen die Fahrpläne auf die Fahrtzeiten der angrenzenden Anbieter, zum Beispiel dem Schienenverkehr, abgestimmt werden. Ein Beginn ist mit “Mein Takt” bereits getätigt wurden, jedoch  liegt hier noch viel Potential. Alle Gesprächspartner müssen an einen Tisch, um die bestmögliche Umsetzung unter Beachtung der finanziellen Tragfähigkeit zu erzielen. Ebenso muss ein effektiverer Weg gefunden werden, die Bedürfnisse der Einwohner zu erfragen. Die aktuellen Erhebungen  finden noch zu wenig Beachtung.

Ländliche Versorgung

Hierzu gehören Themen wie medizinische Versorgung, Fachkräftemangel an ländlichen Schulen und Kindergärten, finanzielle Versorgung der Einwohner, Waren des täglichen Bedarfes und die Erledigung von Behördenangelegenheiten.

Der Landkreis Mansfeld-Südharz ist ein stark ländlich geprägter Raum. Von daher ist dies ein Schwerpunktthema. Nicht alle Fragen lassen sich mit einer besseren Verkehrsanbindung lösen.

Von daher habe ich bereits einige umgesetzte Modelle aus anderen Landkreisen als Vorlage für Mansfeld-Südharz ausgewählt. Dazu zählen erfolgreiche Umsetzungen zum Abbau des Landarztmangels, des Lehrermangels und der Digitalisierung. Die ersten Gespräche hierfür wurden bereits geführt.

Zudem wäre es gerade für unsere älteren Mitbürger sehr wichtig, dass sie bei Verwaltung- und Finanzangelegenheiten nicht mehr Ihren Heimatort verlassen müssen. Ein Bürgerbus, in dem man sich mit Bargeld versorgen kann und einfache Behördenangelegenheiten erledigt, ist ein Ziel, auf das ich hinarbeiten möchte. Dafür braucht man starke Partner. Als Landrat setze ich mich dafür ein, dass die Gespräche in diese Richtung begonnen werden.

Freizeitangebote

Attraktive Freizeit- und Beschäftigungsangebote sind für jede Ortschaft und jede Stadt in Mansfeld-Südharz lebensnotwendig. Einerseits für die ansässigen Einwohner, anderseits für Ansiedelungsinteressierte. Gerade bei dem letzteren Punkt dürfen wir nicht vergessen, dass neu zugezogene Familien auch neue Arbeitskräfte, neue Kinder in Schulen und Kindergärten, neue Mitglieder in ehrenamtlichen Institutionen und neue Vereinsmitglieder bedeuten.

Und da sind wir schon am dem Punkt. Eine Erhöhung der Attraktivität der Freizeitangebote lässt sich vorrangig durch gestärkte Vereine und ehrenamtliche Institutionen erzielen. Sie organisieren regelmäßige Treffen, Dorffeste, Heimatfeste und viele weitere Freizeitangebote. 

Chat starten.
1
Nachricht an Carsten Reuß senden.
Hallo, schreib mir direkt.